Zurück

Welche Zuschläge gelten bei Nacht- und Sonntagsarbeit?

Welche Zuschläge gelten bei Nacht- und Sonntagsarbeit?
Lohn- oder Zeitzuschlag bei Nacht- und Sonntagsarbeit? Und wie hoch? Hier ein kurzer Überblick der gesetzlichen Lage in der Schweiz.

Das Schweizer Gesetz unterscheidet zwischen vorübergehender und regelmässiger Nacht- und Sonntagsarbeit. Je nach Typ unterscheidet sich auch die Art des Zuschlags.

Nachtarbeit

Nachtarbeit ist definiert von 23 Uhr bis 6 Uhr. Der Zeitraum kann unter Umständen um eine Stunde vor- oder zurück geschoben werden, aber muss immer 7 Stunden betragen (z.B. 22 Uhr bis 5 Uhr oder 0 Uhr bis 7 Uhr)1.

Ein Arbeitnehmer, der an maximal 24 Nächten pro Kalenderjahr Nachtarbeit verrichtet (vorübergehende Nachtarbeit), hat laut Gesetz Anspruch auf min. 25% Lohnzuschlag. 25 und mehr Nächte pro Kalenderjahr gelten als regelmässige Nachtarbeit. Hier hat der Arbeitnehmer Anspruch auf einen Zeitzuschlag von min. 10% auf die geleistete Nachtarbeit2 3.

Sollte ein Arbeitnehmer nur vorübergehend nachts arbeiten und wider Erwarten die 24 Nächte pro Kalenderjahr überschreiten, muss der Lohnzuschlag für die ersten 24 Nächte nicht in einen Zeitzuschlag umgewandelt werden2.

Sonntagsarbeit

Sonntagarbeit ist definiert von Samstag 23 Uhr bis Sonntag 23 Uhr. Der Zeitraum kann unter Umständen um eine Stunde vor- oder zurückgestellt werden, aber muss immer 24 Stunden betragen4.

Bei vorübergehender Sonntagsarbeit (max. 6 Sonntage pro Kalenderjahr, gesetzliche Feiertage inbegriffen5) hat der Arbeitnehmer Anspruch auf min. 50% Lohnzuschlag. Bei regelmässiger Sonntagsarbeit entfällt der gesetzliche Anspruch auf Zuschlag, da hier die Sonntagsarbeit im Grundlohn berücksichtigt wird 6.

Zusammenfassung

Nachtarbeit (23 Uhr bis 6 Uhr, Zeitfenster ±1 Stunde) Sonntagsarbeit (Samstag 23 Uhr bis Sonntag 23 Uhr, Zeitfenster ±1 Stunde)
Vorübergehend (max. 24 Nächte pro Kalenderjahr) Regelmässig Vorübergehend (max. 6 Sonntage pro Kalenderjahr, inkl. gesetzliche Feiertage) Regelmässig
min. 25% Lohnzuschlag min. 10% Zeitzuschlag min. 50% Lohnzuschlag kein gesetzlicher Anspruch (im Grundlohn berücksichtigt)

Gut zu wissen: hakuna unterstützt Nacht- und Sonntagsarbeit (sowie Samstag sowie Abendarbeit) inkl. automatischen Zeitzuschlägen.

Weiterführende Informationen

Dieser Artikel gibt nur eine generelle Übersicht der Schweizer Gesetzeslage betreffend Zuschlägen bei Nacht- und Sonntagsarbeit. Spezielle Bestimmungen und Ausnahmen können im Arbeitsgesetz ArG oder in der Verordnung 1 zum Arbeitsgesetz eingesehen werden (siehe auch unten die Referenzen). Für etwas verdaulicheres Stoffmaterial empfiehlt sich die vom SECO veröffentlichte Wegleitung zum Arbeitsgesetz.

Referenzen

Steven Schmid
Danke für Ihr Interesse an hakuna! Haben Sie Fragen? Ich helfe gerne.
Nachricht eingeben…
Zeiterfassung von hakuna AG
Wir antworten innerhalb von durchschn. 51m

Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns in Kürze an $email.

Ihre E-Mail:
Senden