Vorher & Nachher

Wir haben unsere Kunden gefragt, wie die Zeiterfassung vor hakuna war. Und wie sich die Zeiterfassung nach dem Wechsel auf hakuna änderte.

Vor dem Wechsel auf hakuna

Unsere Kunden haben vieles versucht: Papier-Stundenzettel, Excel, Stempeluhren, altbackene Zeiterfassungs-Tools etc.
Hat die Zeiterfassung funktioniert? Nein.
Hier beschreiben einige unserer Kunden die Situation vor hakuna.

«Die Zeiterfassung war extrem aufwändig und wir müssten ständig allen Mitarbeitern hinterher rennen. Administrativ war der Aufwand hoch und fehleranfällig, da Feiertage und unterschiedliche Sollzeiten sowie Arbeitspensen für jeden Mitarbeiter und Monat angepasst werden mussten. »

- Fatiath Bürkner, Max Kohler Stiftung

«Die Erfassung mit Excel war kaum zeitnah und aufgrund fehlender Strukturvorgaben mussten die Daten vertieft plausibilisiert und öfter auch korrigiert werden. Die Plausibilisierung, Zusammenführung und Datenspeicherung wurde damals manuell bearbeitet. Die Erfassung hat (zu-) viel Zeit gekostet. »

- Fritz Graf, sonnentanz GmbH

«Wir hatten ein selbstgebautes Tool im Einsatz. Die Eingabe der Präsenzzeit war umständlich und die Mitarbeitenden konnten ihren Feriensaldo nicht einsehen. Die Pflege der Daten (z.B. Pensum) war sehr umständlich und musste stets von unserer IT vorgenommen werden. »

- Lydie Chambrier, eyevip cloud AG

Nach dem Wechsel auf hakuna

Vieles hat sich geändert mit dem Wechsel auf hakuna. Das sagen unsere Kunden:

«Der administrative Aufwand ist gesunken. Grandios finden wir vor allem die Auswertung welche einen klaren Überblick über alle Mitarbeitenden oder Projekte gibt. »

- Nicolas Müller, SigmaTech AG

«Wir sind begeistert. Die Möglichkeit der Zeiterfassung über App war für uns ein Quantensprung. Die Akzeptanz durch das einfache Design ist bei allen Mitarbeitern extrem hoch. Das Onboarding neuer Mitarbeiter sowie Monitoring der Arbeitszeiten ist wirklich einfach. Wir haben ausschliesslich Teilzeitkräfte, deren Pensen sich während des Jahres gelegentlich ändern. Es ist toll, dass man dies nun ständig anpassen kann und die relevanten Soll-Arbeitszeiten & Ferientage automatisch berechnet werden. Wir haben ausschliesslich Teilzeitkräfte, deren Pensen sich während des Jahres gelegentlich ändern. Es ist toll, dass man dies nun ständig anpassen kann und die relevanten Soll-Arbeitszeiten & Ferientage automatisch berechnet werden. »

- Fatiah Bürkner, Max Kohler Stiftung

«Für Mitarbeitende ist es praktischer geworden die Arbeitszeit zu erfassen und ich als Chef kann jederzeit die aktuellen Saldi kontrollieren. Insgesamt ist das Handling schneller und einfacher geworden. »

- Mario Stegman, Advokatur Stegmann

«Neu haben wir die Zeiten im Griff, aber auch immer den Überblick, wer aus welchem Grund abwesend ist (Homeoffice, Weiterbildung etc.). Hier finden wir die abonnierbaren Teamkalender sehr hilfreich. »

- Florin Gruber, backup ONE AG

«Seit der Einführung von hakuna schätzen wir vor allem das praktische UI und die hervorragenden Reports. Uns wird uns viel Arbeit abgenommen, auch für mich als Mitarbeiter ist immer sehr transparent, wie mein Saldo ausschaut. »

- Eric, Nevartos AG

«In dieser schwierigen COVID-19 Zeit war hakuna für mich das beste Führungsinstrument. Einfache Zeitabrechnung und vertrauenswürdige Unterlagen für die Behörden. Vorher musste ich etliche Excellisten kontrollieren, jetzt mit hakuna habe ich die Mitarbeiterzeitabrechnung per Knopfdruck aufgelistet. Es ist ein tolles Führungsinstrument, da es einfach und klar verständlich ist. »

- Noè Zanotta, Zanotta Mode

«Insbesondere die einfache Konfiguration, die Verwaltung, das Erstellen der Berichte, der Kalender und das Absenzenmanagment nehmen uns viel Arbeit ab. Das intuitive User Interface hat uns sofort überzeugt. »

- Basil Weber, Urban Games GmbH

«Die grösste Veränderung ist wohl die Zeitersparnis. Auch die Mitarbeiter haben sich gut an das Programm gewöhnt. »

- Daniel Buser, Buser + Mitarbeiter Architekten AG

«Wir können unsere Arbeitszeit effizient gemäss den verschiedenen Projekten/Kostenstellen erfassen. Auch die Zeiterfassung unterwegs ist dank der App viel einfacher geworden. Zudem entfällt die Berechnung und Anpassung von Ferienansprüchen, Saldis, etc. Die Verwaltung ist wesentlich einfacher geworden. »

- Daniel Ziegerer, sanu durabilitas

«Ich wollte Ihnen einfach mal mitteilen, dass für uns hakuna die wahrscheinlich grösste Erleichterung für unsere Arbeit und unser internes Controlling in den letzten Jahren darstellt. Die Funktionalitäten sind übersichtlich und durch das Programm werden uns so viele manuelle Arbeitsschritte und Excel-Rechnereien abgenommen. Das ist einfach toll. »

- Dominique Meier, epi suisse

«Unsere Mitarbeiter können Ihre Arbeitszeiten einfach dort und dann erfassen wo sie gerade sind. Nun ist die Zeiterfassung ajour für die Firma und transparent für die Mitarbeiter. Die Struktur von hakuna ist einfach genug, dass wir sie gerne nutzen und komplex genug um unsere Arbeitszeit in der gewünschten Art abbilden zu können. »

- Fritz Graf, sonnentanz GmbH

«Wir müssen Mitarbeitenden nicht mehr nachrennen. Die Mitarbeitenden sehen ihre Stunden- und Feriensaldo. Ich habe eine saubere Übersicht, kann Daten einfach überprüfen oder exportieren. Die Verwaltung von Arbeitsverhältnisse ist für mich viel einfacher und die Ferientage werden sogar automatisch gerechnet, finde ich super! hakuna ist einfach zu nutzen und selbsterklärend. »

- Lydie Chambrier, eyevip cloud AG

«Neu sehe ich auf einen Blick, welchen Stunden- bzw. Feriensaldo die Mitarbeiter haben und auch die Auswertungen für den Jahresabschluss gehen so viel schneller. hakuna ist leicht zu bedienen und deckt unsere Bedürfnisse sehr gut ab. »

- Elke Dähler, SLG Broadcast AG
Gina Bialas
Danke für Ihr Interesse an hakuna! Haben Sie Fragen? Ich helfe gerne.
Nachricht eingeben…
Zeiterfassung von hakuna AG
Wir antworten innerhalb von durchschn. 51m

Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns in Kürze an $email.

Ihre E-Mail:
Senden